Volpone

Nach Ben Jonson / Stefan Zweig
2015

Volpone, ein reicher venezianischer Kaufmann, ruft mit der Ankündigung seines baldigen Ablebens und der damit verbundenen Aussicht auf ein reiches Erbe in paar gerissene Erbschleicher auf den Plan. Diese vermeintlichen „Freunde“ überbieten sich in ihrem Bestreben, Volpone ihre Gunst zu beweisen und ihn im Gegenzug möglichst bald zu beerben. Volpone wiederum nutzt die Gier seiner Freunde, um ihnen die Taschen zu leeren und sich hemmungslos an ihnen zu bereichern. Angetrieben von Schadenfreude und Habsucht versucht ein jeder den andern über den Tisch zu ziehen, bis am Ende Mosca und Vespina, die getreuen Handlanger Volpones, dafür sorgen, dass das schöne Geld zur Freude aller wieder unter die Leute kommt. 

Mit Live-Musik der Band sign. und Puppen. Es spielt das Jugend-Ensemble des Theaters.
Textbearbeitung und Regie: Christine Dissmann

Musikcoaching und Choreografie: Maxi Heinicke

Mit: Karlotta Schulte-Holtey, Carl Dissmann, Anjuli Sirin, Sophia Keßler, Marlene Dissmann

sign.: Leon Zaske, Bosse Brand, Max Jansen

Aufführungen:   26./27.9.2015  Open Air Kirchenruine der Holzkirche Friedrichshain, Richard-Sorge-Straße 14/15; 10249 Berlin. 

 1./2. 10.2015    Fichtebunker Berlin-Kreuzberg, Fichtestrasse 6;  10967 Berlin       

10./11. 10.2015    JugendKulturZentrum PUMPE; Lützowstr. 42;  10785 Berlin         

Eintritt jeweils frei. Spenden auf Hut.

Video-Trailer:

Wir danken der freundlichen Förderung durch:

Bilder der Aufführung:

Fotos: Sabine Keßler